Gut Forsting spendet 10 Tragl!

𝐒𝐨𝐧𝐝𝐞𝐫𝐟𝐚𝐡𝐫𝐭 𝐳𝐮𝐦 𝐃𝐮𝐫𝐬𝐭𝐥ö𝐬𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐚𝐦 𝐊𝐢𝐫𝐭𝐚-𝐒𝐚𝐦𝐬𝐭𝐚𝐠: Die Brauerei Gut Forsting sagte allen Floriansjüngern der heimischen Wehren einmal ein Dankeschön für deren ehrenamtliches Engagement. Deshalb bekam jede Freiwilligen Feuerwehr zehn Kasten Kirta-Bier geschenkt. Mitmachen konnten alle Feuerwehren aus dem Landkreis Ebersberg, dem Altlandkreis Wasserburg, dem südlichen Landkreis Mühldorf und dem südlichen Landkreis Erding.

Diese Gelegenheit ließen wir uns nicht nehmen und starteten am Samstag Nachmittag Richtung Wasserburg. Wir mussten das Bier nur mit einem Feuerwehrfahrzeug direkt bei der Brauerei abholen und lediglich 31 Euro Pfand entrichten. Bei der Fahrt Richtung Forsting kamen uns schon einige Feuerautos entgegen, alle mit einem breiten Grinsen im Gesicht und Lichthupe. Bei der Ankunft war auf dem Hof schon einiges los. Die glücklichen Feuerwehrler mit den gut bestückten Autos verabschiedeten sich auf dem Hof standesgemäß mit Blaulicht und Martinshorn. Nachdem wir einparkten wurde wir mit den Worten empfangen: „As Lager hat grad a bisserl Stress!“ und uns wurde sofort ein kühles, süffiges Kirtabier gereicht.

Als wir uns dann beim Brauereivorstand Georg Lettl anmeldeten, meinte er jetzt müsse er obacht gem. Kurze Zeit später wussten wir auch warum. Da Schorsch bittet um Aufmerksamkeit und erklärte woher der Ausdruck „Hirsch“ für das 200-Literfass kommt und aus Freude, dass so viele an der Aktion teilnahmen bekommt die 100. Feuerwehr spontan einen Hirschen für das nächste Feuerwehrfest. Herzlichen Glückwunsch der Feuerwehr Ramerberg. Wie sich hinterher rausstellte, waren wie an 99. Stelle. Die Enttäuschung war schnell verflogen wie wir die 10 Tragl im Bus verstaut hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.